Unternehmensfinanzierung

Der Fachbereich der Unternehmensfinanzierung beschäftigt sich mit der Finanzplanung und der Finanzierung von KMUs. Somit werden hier finanzwirtschaftliche Aufgaben übernommen, die sowohl taktische als auch strategische Aufgaben umfassen. So gehört zu den taktischen Aufgaben zum Beispiel die Sicherung der Liquidität von kleinen und mittelständischen Unternehmen. Strategische Aufgaben in der Unternehmensfinanzierung beziehen sich hauptsächlich auf die finanzielle Umsetzung von Unternehmenszielen. So steht neben der Überwachung von Finanzrisiken hierbei auch der zukünftige Finanzbedarf von KMUs sowie Zeitpunkt, Höhe und Art der Finanzierungsmethoden und deren Realisierung im Mittelpunkt.

Innenfinanzierung und Außenfinanzierung

Grundsätzlich gibt es zwei Arten von Finanzierungen - die Innenfinanzierung und die Außenfinanzierung. Während die Innenfinanzierung auf der Grundlage des Cashflows basiert und somit das Kapital aus dem eigenen Unternehmen stammt, wird bei der Außenfinanzierung das benötigte Kapital dem Unternehmen von außen zugeführt. Dies geschieht vor allem durch Kreditaufnahme bei den Hausbanken oder Fördermittel-Banken, durch eine stille Beteiligung oder die Bereitschaft eines Investors für ein Investing. Ebenfalls ist zur Unternehmensfinanzierung auch eine Mischform aus Innenfinanzierung und Fremdfinanzierung möglich. Diese Finanzierungsart wird als Mezzanine Kapital bezeichnet.

Kreditwürdigkeit als Basis zur Außenfinanzierung

Egal welche Art von Außenfinanzierung in Betracht gezogen wird, Basis dafür bildet immer die Kreditwürdigkeit eines Unternehmens, des Inhabers und/oder der Gesellschafter. So wird neben klassischen Methoden wie der Schufa-Auskunft oder der Creditreform-Auskunft gerne auch auf Unternehmensratings zurückgegriffen. Hierbei fällt die Hausbank des Unternehmens - im Rahmen der Ermittlung der Ausfallwahrscheinlichkeit - ein Urteil bezüglich der zukünftigen Fähigkeit eines Unternehmens, seinen finanziellen Verpflichtungen vertragsgemäß und vollumfänglich nachzukommen.

Somit handelt es sich hierbei im Grunde um eine Bonitätsprüfung eines Unternehmens, bei der es natürlich für Unternehmen und Inhaber bzw. Gesellschafter von großer Wichtigkeit ist, bei der Beurteilung gut abzuschneiden. Wir helfen Ihnen dabei, sich und Ihr Unternehmen optimal auf Unternehmensratings und Bonitätseinstufungen vorzubereiten.

Unsicherheiten bei der Unternehmensfinanzierung

Oftmals sind sich KMUs bei Fragen der Finanzierung unsicher. Dabei stehen hier bereits wichtige Aspekte und Fragen im Mittelpunkt, die über die Zukunft von kleinen und mittelständischen Unternehmen entscheiden. Soll Eigenkapital verwendet werden oder doch lieber auf Fremdkapital zurückgegriffen werden? Wann ist überhaupt der richtige Zeitpunkt für KMUs, Fremdkapital (Bankenmittel, Fördermittel) aufzunehmen? In welcher Form sollte das Kapital am besten zur Verfügung stehen und welche Verbindlichkeiten und Laufzeiten ergeben sich daraus für Ihr Unternehmen? Welche staatlichen Fördermittel (Zuschuss, Darlehen, Auftragsvorfinanzierung, Bürgschaften/Sicherheiten, Beteiligungen) gibt es überhaupt und welche kann Ihr Unternehmen zur Finanzierung nutzen?

Ihr Ansprechpartner für Unternehmensfinanzierung

Als Unternehmensberater helfen wir Ihnen bei Fragen rund um das Thema Innen- und Außenfinanzierung. Wir betrachten mit Ihnen zusammen alle Kennzahlen, die für Ihr Unternehmen relevant sind. Wir setzen genau hier an, um mit Ihnen alle offenen Fragen und Probleme anzugehen und Ihr Unternehmen sicher durch die Planung und Umsetzung Ihrer Unternehmensfinanzierung und weit darüber hinaus zu begleiten.